News

Geschwindigkeitsmessungen

Die professionelle Auswertung von Geschwindigkeitsmessungen in Schwerin ist Teil unserer Arbeit! Dies wird nicht zuletzt möglich durch die Anschaffung des PoliScan Tuff Viewer, dem Auswerteprogramm der Behörden; wobei wir vermutlich die derzeit einzige Kanzlei in Schwerin sind, die für unsere Mandanten dies ermöglichen können.

Unsere Landeshauptstadt Schwerin, wie auch viele umliegende Landkreise Gemeinden setzten bei Geschwindigkeitsmessungen auf das laserbasierte Messgerät PolyScan Speed.
Die Einsatzmöglichkeiten dieses Messgerätes sind vielfältig. Es ist als mobiles Messgerät am Straßenrand einsetzbar, wird aber auch in den so genannten Starenkästen bzw. in den Säulen montiert.
Feststellen mussten wir, dass die amtlichen Messungen einer Überprüfung nicht immer standhalten.
Dabei geht es neben der Prüfung der Einhaltung der Vorgaben der Bedienungsanleitung des Messgerätes und den Vorgaben der PTB auch um die Prüfung der digitalen, im Gerät hinterlegten, Messdaten/Falldaten jeder einzelnen Messung.

Um eine bestmögliche Überprüfung der Geschwindigkeitsmessungen für unsere Mandanten ermöglichen zu können, sind wir jetzt in der glücklichen Lage, genau das gleiche Auswertungsprogramm im Besitz zu haben, welches die Ordnungsbehörde zur Auswertung der „Blitzbilder“ benutzt.

Dies ermöglicht uns anhand der digitalen hinterlegten Rohmessdaten genau zu überprüfen, ob die Messungen des einzelnen Fahrzeugs im geeichten Meßkorridor stattgefunden haben und wann welche Messung mit welcher Geschwindigkeit vorgenommen wurde.
Dabei musste festgestellt werden, dass die im Bußgeldbescheid vorgeworfene Geschwindigkeit häufig nicht der Geschwindigkeit entsprachen, die anhand der Messdaten ermittelt werden konnte.
Die Abweichungen sind teilweise so gravierend, dass ein beispielsweise ein Fahrverbot im Bußgeldbescheid zu Unrecht angeordnet wurde oder aber auch Punkte im Fahreignungsregister/Verkehrszentralregister zu Unrecht eingetragen würden.

Eine Überprüfung der Messungen durch einen versierten Fachanwalt für Verkehrsrecht lohnt sich insbesondere dann, wenn neben der Geldbuße Punkte oder gar ein Fahrverbot drohen.

Kategorien
Share on facebook
Folgen Sie uns auf Facebook

Kontakt zu uns

Prüfen Sie uns, wir beraten Sie gern!